Gedichtband – „Weint nicht!“

9,90

Gedichte über die Liebe zu Allah mit ausgewählten Naturbildern der Künstlerin Claudia Ausweger

Vorrätig

Artikelnummer: 000685 Kategorien: , , ,

Beschreibung

Spirituelle Lyrik: Gedichte über die Liebe zu Allah mit ausgewählten Naturbildern der Künstlerin Claudia Ausweger

Rabia Angelika Sallam (1968 – 2007) wuchs als Einzelkind mit ihrer Mutter in Hamburg auf. Mit dem Tod ihres Vaters entwickelte Rabia – damals noch Angelika- sehr früh eine Beziehung zu Gott. Schon als Vierjährige sang Rabia von Gottes Schutz und Liebe, schrieb Tagebuch und Gedichte schon in jungen Jahren. Während sie nach dem Abitur ein freiwilliges soziales Jahr absolvierte, wuchs der Wunsch in ihr, mit Menschen zu arbeiten und eine Ausbildung als Krankenschwester zu absolvieren. In ihrem Drang die Welt kennenzulernen machte Rabia ein Volontariat in der Nähe von Jerusalem bei körperlich und geistig  behinderten Kindern. In dieser Zeit während eines Urlaubs auf dem Sinai lernte sie auch ihren Ehemann kennen, den sie bald darauf in Kairo heiratete. Schon vor der Eheschließung spielte die Liebe zu Gott eine große Rolle: aber zurück in Deutschland praktizierten sie und ihr Mann den Islam, wann immer es möglich war zum Beispiel in Form von gemeinsamen Gebeten. Vier Jahre nach ihrer Hochzeit wurde Lungenkrebs bei Rabia festgestellt und damit begann eine ganz entscheidende Phase ihres Lebens. „Wer bin ich- Woher komme ich- Wohin gehe ich?“: mit solchen Fragen beschäftigte sich Rabia von nun an intensiv und bearbeitete sie in ihren Gedichten. Von ihrer Familie wird Rabia als sehr geduldige Patientin bis zuletzt beschrieben, die als ihre Kräfte nachließen, mit voller Zuversicht und Gottvertrauen den Tod begegnete. „Wie schön ist das, so hell – hätte ich das früher gewusst – es ist so schön, sag es allen!“ mit diesen Worten verabschiedete sich Rabia von dieser Welt.

 

Ein Auszug ihres Gedichtbandes:

Sieh nur mein Herz, Allah

Sieh nur mein Herz, Allah

und schau nicht auf

meine schlechten Taten

und das, was ich versäumt

Sieh nur mein Herz, Allah

und sei mir gnädig –

das ist alles

was ich habe

mein Herz und Deine Gnade

Rabia Angelika Sallam