Angebot!

Der Muslim lebt nicht allein vom Brot: Speise und Gesundheit der islamischen Völker

12,00 3,00

Artikelnummer: 000045 Kategorien: ,

Beschreibung

Der Muslim lebt nicht vom Brot allein!
Speise und Gesundheit der islamischen Völker

Allah (t) gibt uns reine Nahrung in Hülle und Fülle und verbietet uns den Lebensunterhalt mit Dingen, die für uns unrein und schädlich sind. Allahs Segen und Friede auf dem Propheten Muhammad, dem letzten von Allahs Gesandten, der uns in seiner Sunna gelehrt hat, wie wir richtig essen, trinken und uns in allen Lebensweisen richtig verhalten können. Kraft und Gesundheit des menschlichen Körpers sind u.a. der Nahrung zu verdanken, die uns Allah (t) erschaffen hat.

Unsere Würde als glaubende Menschen ist nur den Anweisungen zu verdanken, die uns Allah in Seinem Buch, dem Qur’an, und in der Sunna Seines Propheten Muhammad gegeben hat. Essen und Trinken können eine Gottesverehrung sein, wenn der Muslim sie bewusst zu sich nimmt, um Kraft und Gesundheit zu bewahren, die große Huld des Schöpfers preist und z.B. an die Vielfalt des Geschmacks, die Nützlichkeit der Nahrung und das Wunder des Artenreichtums denkt. Außerdem muss die Speise eines Muslims – abgesehen davon, dass sie Halal (erlaubt) sein muss – auch in Bezug auf ihren Erwerb einwandfrei sein, und zwar im Einklang mit Qur’an, Sunna und Gewissenhaftigkeit des Einzelnen; sie soll also nicht auf eine verwerfliche Weise erworben sein. Allah (t) befiehlt das Essen des Lauteren, d.h. des Erlaubten, Reinen.

In diesem Buch wollen wir uns mit verschiedenen Überlieferungen in Bezug auf Essen, Trinken, gesunde Lebensweise sowie mit Pflichten, Bräuchen, rechtem Verhalten beim Essen und Trinken usw. befassen

Zusätzliche Information

Seiten

318

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.